DeutschDeutsch
Rückblick

Rückblick


30.05.2015

Mit Volldampf an die Nordsee - die Rückfahrt mit technischen Problemen.

Bei unserer vierten Fahrt lief nicht alles glatt. Der Hinweg verlief noch planmäßig, aber auf dem Rückweg gab es doch einige Probleme mit der riesigen "Öldampflok" 012 066-7.
Aber der Reihe nach: Der 10 Wagenzug verließ Minden pünktlich um 6:20 Uhr in Richtung Osnabrück. Gezogen wurde er auf diesem Abschnitt von der wunderschönen V 200 033 der Hammer Eisenbahnfreunde. Pünktlich erreichten wir mit der top gepflegten Lok Osnabrück Hbf, wo bereits die riesige Schnellzugdampflok 012 066-7 auf uns wartete. Da der ursprünglich eingeplante Doppeltender nach wie vor defekt in der Schweiz steht, musste "ambulant" einiges umorganisiert werden. Mit Volldampf ging es weiter nach Emden. Dort wurde "außerplanmäßig" an Gleis 2 Wasser gefasst. Sehr zur Freude der Fans, da hier ausgiebig fotografieren konnten. Pünktlich wurde Norddeich erreicht, wo unsere Fahrgäste schnell in das bereitstehende Sonderschiff nach Norderney eingestiegen sind. Petrus hatte ein Einsehen mit uns und schickte kurzfristig die Sonne heraus.
Auch der Rückweg verlief zunächst pünktlich. Aber bereits in Abelitz gab es masssive Probleme mit der Dampflok. Die Ölzufuhr vom Tender zu den Brennern war gestört. Oft ging das Feuer plötzlich aus. Kurzerhand wurd die Lok abgekuppelt und auf die Strecke nach Aurich gefahren. Hier konnte von oben am Tender geschraubt werden. (Die Strecke nach Aurich ist ohne Fahrdraht.) Irgendwann liefen die Brenner wieder und die Fahrt konnte mit mehr als 1,5 Stunden Verspätung fortgesetzt werden. Zur Vorsicht wurde die V 200 von Osnabrück nach Rheine beordert. Hier setzte sich die V 200 dann vor die 01 und es gab eine heute sehr seltene Lokkombination zu bewundern. In Osnabrück wurde dann die Dampflok abgekuppelt. Sie fuhr umgehend nach Lengerich, wo die ganze Nacht hindurch an der Lok Reparaturarbeiten durchgeführt wurden.
Der lange Westfalendampf-Sonderzug fuhr unterdessen weiter nach Minden, wo die letzten Fahrgäste ausstiegen. Danach ging es als Leerreisezug über Löhne und Hamm weiter nach Münster in die Abstellung, wo dann endlich - um 4:30 Uhr - die Fahrt endete. Obwohl: Der Zug musste noch gereinigt werden, der Barwagen musste noch für die Jubiläumsfahrt vorbereitet werden und und und....

Und ... noch war nicht klar, ob die Jubiläumsfahrt am 31. Mai sattfinden würde, aber es waren ja noch 6 Stunden Zeit!

Gut`s Nächtle...

Weiter Fotos folgen....


  zurück zur Übersicht




© www.westfalendampf.de - Alle Angaben ohne Gewähr - Anzahl der Besucher: 2773244
Design by WERBE MIX Medienagentur
Zum Seitenanfang
Westfalendampf bei Youtube Westfalendampf auf Youtube

Aktuelle Informationen:

13.09.2017
Guten Tag,
neu in unserem Programm:
02.12.2017: Elektrisch zum Weihnachtsmarkt nach Lübeck
03.02.2018: Mit "Lollo" nach Willingen (Wintersport- u. Partysonderzug)

Die Rückblicke der tollen Fahrten mit 01 150 sind fertig!

Ihre
Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf


Newsletter abonnieren:

Sie möchten immer aktuell über Westfalendampf-Aktivitäten informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

E-Mail-Adresse:
anmelden abmelden


Kontakt

Thomas Wermers
Am Strietbach 8
48282 Emsdetten

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr unter folgender Telefonnummer:

 0 25 72 / 17 93


 info@westfalendampf.de