DeutschDeutsch
Rückblick

Rückblick


27.06.2015

Die schöne Finalfahrt, toller Ausstand der 01 1066

Eine emotionale Finalfahrt liegt hinter uns. Es war eine spannende Fahrt,schließlich wurde noch am Vortag an der Schnellzugdampflok geschraubt. Mit drei Stunden Verspätung setzte sich die imposante Lok am Freitag in Krefeld in Bewegung. In Hamm wurde die V 200 033 aufgenommen und weiter ging es über Emsdetten und Leer nach Ocholt, wo der Wagenpark abgestellt war. Von Ocholt aus ging es schließlich mit dem 11-Wagenzug nach Oldenburg wo die V 200 betankt wurde. Übernachtet - wenn auch nur kurz - wurde schließlich in Sande, kurz vor Wilhelmshaven.
Samstag; 27. Juni: Pünktlich verließen wir Sande in Richtung WHV, an der Zugspitze die V 200, am Zugschluss die 1066 ohne Doppeltender. In WHV musste die Dampflok noch einmal Wasser fassen und fast pünktlich begann schließlich die Finalfahrt nach Goslar. Die V 200 lief als Wagenlok mit ausgeschalteten Motoren mit. Somit war es eine sehr schwere Fuhre für die 01 1066. (11 Wagen + V 200)
Es war toll zu erleben, dass die 1066 endlich einmal störungsfrei lief. Wir konnten den Fahrplan gut einhalten, die Dampflok bewies eindrucksvoll ihre besondere Leistungsfähigkeit!! Erst ab Neustadt am Rübenberge musste die V 200 nachschieben, da die Wasservorräte langsam knapp wurden. In Hildesheim mussten wir lange warten, da es Störungen an der zweigleisigen, nicht elektrifizierten Hauptbahn nach Goslar gab. Wir wurden schließlich "auf das falsche Gleis" geleitet und weiter ging es nach Groß Düngen, wo bereits die Feuerwehr auf uns wartete. Nachdem die Wasservorräte ergänzt waren, ging es weiter in Richtung Harz. Leider machte die Dampflok auf diesem Abschnitt nicht genügend Dampf, sodass die V 200 ordentlich nachschieben musste. Um 12:20 Uhr wurde Goslar erreicht. Hier verließen unsere gut gelaunten Fahrgäste den langen Sonderzug, was aufgrund der kurzen Bahnsteige dort einige Zeit erforderte.
Wie immer wurde der Zug in Oker abgestellt. Die Dampflok wurde dann über Bad Harzburg - Vienenburg - Oker gedreht.
Rückweg: Alles lief bestens. Die Dampflok zickte nicht und es war wunderschön. Das Wetter war bestens und so fuhren wir dem Sonnenuntergang entgegen. Außerplanmäßig wurde in Bremen Hbf Wasser gefasst. (Der Fahrplan war mit Doppeltender berechnet.) Und weiter ging es in Richtung WHV. Im Barwagen wurde schön gefeiert und unter den Aktiven machte sich eine seltsam emotionale Stimmung breit. Was war das für eine schwierige Saison 2015. Vor jeder Fahrt musste die lange fertige Planung umgeschmissen werden, Ersatzloks gesucht werden usw....und das bei 9 Fahrten in 8 Wochen! Vor jeder Fahrt? Neee, ausgerechnet bei der Jubiläumsfahrt am 31. Mai stimmte die aufwendige Planung, da diese Fahrt ohnehin ohne Doppeltender berechnet war. :-)
In WHV angekommen verließen unsere Fahrgäste den langen Dampfschnellzug. Im Barwagen wurde weiter gefeiert und viel diskutiert. Wie geht es nun mit der 01 1066 weiter? Im Herbst steht erst einmal eine aufwendige Kessel-Hauptuntersuchung an. 2016 wird die Lok also vermutlich nicht im Einsatz sein, aber 2017, 40 Jahre nach dem Dampfabschied - soll die Lok wieder dampfen - wenn alles gut läuft.
Wir verabschieden uns mit dieser Fahrt von unseren Fahrgästen und bedanken uns herzlich für die Teilnahme. Fast alle "großen Sommerfahrten 2015" waren ausverkauft. Jetzt ist erst einmal ein Päuschen angesagt. Im September geht`s dann mit V 200 ins Ahrtal. Im Dezember sollen noch zwei Fahrten folgen. Infos hierüber ab August/September auf dieser Seite.
Wir verabschieden uns und wünschen allen einen schönen, unbeschwerten Sommer!

Ihre
Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf

Weitere Fotos folgen ......


  zurück zur Übersicht




© www.westfalendampf.de - Alle Angaben ohne Gewähr - Anzahl der Besucher: 2773241
Design by WERBE MIX Medienagentur
Zum Seitenanfang
Westfalendampf bei Youtube Westfalendampf auf Youtube

Aktuelle Informationen:

13.09.2017
Guten Tag,
neu in unserem Programm:
02.12.2017: Elektrisch zum Weihnachtsmarkt nach Lübeck
03.02.2018: Mit "Lollo" nach Willingen (Wintersport- u. Partysonderzug)

Die Rückblicke der tollen Fahrten mit 01 150 sind fertig!

Ihre
Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf


Newsletter abonnieren:

Sie möchten immer aktuell über Westfalendampf-Aktivitäten informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

E-Mail-Adresse:
anmelden abmelden


Kontakt

Thomas Wermers
Am Strietbach 8
48282 Emsdetten

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr unter folgender Telefonnummer:

 0 25 72 / 17 93


 info@westfalendampf.de